NEUBAUSYSTEME

Bis zu 80 % der Neubauten verfügen über den modernen und effizienten Komfort einer Fußbodenheizung. Sie ist kein Luxus mehr und gehört einfach zu einem modernen Heizsystem dazu. Durch die im Vorfeld planbaren Aufbauhöhen lassen sich verschiedene Systeme realisieren, die sich gut planen und an die jeweilige Einbausituation einfach anpassen lassen.

Standardisierte Systeme wie die Tackertechnik gehören genauso zum Programm wie das Druckknopfprinzip mittels Noppenplatten oder das werkzeuglose System in Kletttechnik. Passende Komponenten für die Einzelraumregelung, Verteilerschränke und umfangreiches Zubehör sind praxisorientiert ausgerichtet und sorgen für eine einfache und schnelle Montage.

Tackersystem

Tackersystem

Die DIN-geprüfte ratiodämm Tackertechnik hat sich millionenfach bewährt und ergibt mit den ideal aufeinander abgestimmten Komponenten eine perfekte Heizebene. Das Heizrohr wird durch die EU-normkonformen Tackernadeln (mit Folienkrallen sowie aktivem 8-Ankersystem) auf der mit hochreißfester Gewebefolie kaschierten Trittschalldämmung zuverlässig befestigt. Das aufgedruckte Raster erleichtert das Zuschneiden und dient als Orientierungshilfe bei der Heizrohrverlegung.

Klettsystem

Das Klett-System vereint gleich mehrere positive Eigenschaften der klassischen Verlegetechniken. So stand das Tackersystem „Pate“ hinsichtlich der flexiblen Rohrverlegung; nachträgliche Montage-korrekturen und die werkzeuglose Verarbeitung sind wie beim Noppensystem möglich. Durch die flexible Folienveloursoberschicht auf der Systemdämmung und die hochwertige, spiralförmig angebrachte Klettummantelung des Heizrohrs entsteht eine einfache aber dennoch sehr haltbare Verbindung. Im Bereich von Kupplungen und Klemmverschraubungen kann das Klettband vom Rohr leicht entfernt werden.
Die Systemplatten garantieren eine schnelle und verschnittarme Verlegung, das aufgedruckte Verlegeraster dient als Orientierung zur einfachen, systemgerechten Verlegung der Heizrohre gemäß Projektierung.

Klettsystem
<